zurück

Full House in Malalai  .  Regie Lech Kowalski
12.11.2006, um 12:30 Uhr
Regie Lech Kowalski
Jahr 2003
Dauer 90 Minuten
Format Beta SP PAL
Farbe Farbe
Sprache OF
Produzent Odile Allard, Blanche Guichou
Produktion Agat Films & Extinkt Films
Kamera Lech Kowalski
Schnitt Lech Kowalski
Verleih

"Extinkt Films

www.extinkt.com

kingoutlaw@noos.fr"



Inhalt

Drei Monate nach dem Ende des Krieges in Afghanistan, als sich Karzais Regierung bildete, begleitete Lech Kowalski den damaligen Direktor der franz?sischen Cinemat?que Peter Scarlet und dessen Frau Katayoun Beglari, eine Journalistin, die die Filmvorf?hrungen in der kulturell benachteiligten Stadt organisierten wollte. Am Ende ihrer Reise war es dem Paar nicht nur gelungen, ein Wanderkino aufzubauen. Sie hatten auch den Geist und die Atmosph?re wiederentdeckt, die die Br?der Lumi?re bereits ein Jahrhundert zuvor erlebt hatten. Die Gesichter der Afghanen beim Betrachten der Filme, die zuvor durch die fundamentalistische Regierung verboten waren, lassen uns erahnen, wie das erste Kinopublikum Filme erlebt haben muss. Eine Reaktionsf?higkeit, die uns durch die Macht der Gewohnheit abhanden gekommen ist.